Navigation

FORSTHEIDE

Kulturraum und Naturschatz

Großformatiger Bildband mit 176 Seiten über die Geschichte und Gegenwart eines einzigartigen Landschaftsraums. Kurzbeschreibung des Buchinhalts: „Die kartografische Bezeichnung „Forstheide“ für das ausgedehnte Waldgebiet südwestlich von Amstetten ist österreichweit einmalig. In seiner heutigen Ausdehnung ist der Heidewald das Relikt eines einst größeren Kultur- und Naturraums, der schon vor 7000 Jahren bewohnt und bewirtschaftet war. Ein bis heute sichtbares Netz von Altwegen lässt erkennen, dass im Mündungsdreieck von Ybbs und Url zu allen Zeiten Menschen ihre Spuren hinterlassen haben, nicht zuletzt auch die Römer. Allen diesen Spuren akribisch nachgegangen ist der Historiker Heimo Cerny im 1. Teil des Buchs. Im 2. Teil wird das breite Spektrum gegenwärtiger Nutzung und künftiger Entwicklungskonzepte aus Sicht ihrer jeweiligen Interessenvertreter wie Eigentümer, Raum- und Landschaftsplanung, Jagd- und Forstwirtschaft, Ökologie, Naturschutz, Naturvermittlung und Bürgerinitiative beleuchtet.“

Auftraggeber, Projektpartner:
Stadtgemeinde Amstetten, Kulturreferat
 
Aufgabenstellung RANDLOS:
Entwicklung des inhaltlichen und Gestaltungs-Konzepts; Projektleitung; Abstimmung der Artikel mit dem Hauptautor und den 12 Autoren der Kurz-Statements; umfangreiche Bildrecherche; eigene Fotos; grafische Gestaltung, Bildaufbereitung bis zu druckfertigen Daten; Drucküberwachung

Schloss Ulmerfeld

Auf diesem beisseitigen Faltplakat präsentiert sich Schloss Ulmerfeld nahe Amstetten als Event-, Ausstellungs- und Hochzeits-Location und Jugendherberge. Gefaltet hat das Plakat A5-Taschenformat.

Auftraggeber, Projektpartner:
Stadtgemeinde Amstetten, Kulturreferat
 
Aufgabenstellung RANDLOS:
Layoutkonzept, Fotos, Bildbearbeitung, grafische Gestaltung bis zu druckfertigen Daten, Drucküberwachung